Einsatzberichte nach Land:

29. April 2022

Polizeischulung: Seminar Tiertransportkontrollen

Unsere Projektleiterin Iris Baumgärtner hält zusammen mit Amtstierärztin Dr. Claudia Eggert-Satzinger einen Vortrag über Tierschutzprobleme bei Tiertransporten.

Auf Einladung der Tierschutzbeauftragen des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Frau Dr. Madelaine Martin, hält unsere Projektleiterin Iris Baumgärtner einen Vortrag über Tierschutzprobleme bei Tiertransporten. Unterstützt wird sie dabei von der Amtstierärztin, Dr. Claudia Eggert – Satzinger, die…

26. Oktober 2021

Polizeischulung | Osnabrück | Tiertransportkontrollen auf der A33

Kontrollaktion auf einem Parkplatz an der A33.

Im Anschluss an den theoretischen Teil des Seminars folgt eine Kontrollaktion auf einem Parkplatz an der A33. Ein Erfolg, denn am Ende des Tages konnten 22 Tiertransporter kontrolliert werden. Neben einigen Transportern beladen mit Schweinen wurden Transporter mit Rindern, Kälbern, Hühnern, Puten- und Hühnerküken, Pferden, Ziegenlämmern, Fischen…

25. Oktober 2021

Polizeischulung | Osnabrück | Theorie Seminar Tiertransporte

Theorie „Tiertransportkontrollen“ bei der Polizeiinspektion Osnabrück.

Nachdem wir bereits 2018 ein Seminar „Tiertransportkontrollen“ bei der Polizeiinspektion Osnabrück durchgeführt hatten, folgte heute ein Auffrischungskurs. Gemeinsam mit unserem Experten, dem Tierarzt Dr. Alexander Rabitsch, vermittelt unser Team den 21 Teilnehmenden die tierschutzrechtlichen Bestimmungen der EU-Tierschutztransportverordnung sowie…

06. August 2021

Rechtsgutachten: PMSG-Gewinnung im Haflinger-Gestüt Meura ist rechtswidrig

Scheinheilig: Postkartenidylle als Fassade für ein blutiges Geschäft.

Als wir 2019 die PMSG-Gewinnung im thüringischen Haflinger-Gestüt Meura aufdeckten, haben wir die Bundesregierung um eine Stellungnahme gebeten. Wir wollten wissen, ob die Blutentnahme bei trächtigen Stuten in Deutschland rechtmäßig ist. Die Antwort war eindeutig: Dies sei als Tierversuch einzustufen. Für die Genehmigung seien die Landesbehörden…

28. Juli 2021

Deutschland: Bundesrat will Kälber-Transportalter auf 28 Tage anheben

Halbherziges Engagement für den Tierschutz - Kälber sind ein Verlustgeschäft für milchproduzierende Bauern. Deshalb müssen sie nach der Geburt so schnell wie möglich vom Hof. In der Regel werden sie im Alter von 14 Tagen über lange Strecken transportiert und auf verschiedene EU-Mastbetriebe verteilt. Das soll sich jetzt ändern. Der Bundesrat möchte…

24. Juni 2021

Ende in Sicht? Historische Abstimmungen zu quälerischen Drittlandexporten

Der deutsche Bundesrat und der EU-Rat für Landwirtschaft und Fischerei stimmen im Juni über die Zukunft von Drittlandexporten auf dem Land- und Seeweg ab.

Im Juni stimmen sowohl der deutsche Bundesrat als auch der EU-Rat für Landwirtschaft und Fischerei über die Zukunft von Tierexporten ab. Beide Abstimmungen sind maßgeblich für die weiteren Entwicklungen bei Drittlandexporten. Nie zuvor war ein Stopp für Qualtransporte so greifbar wie jetzt. Vor allem in Deutschland, da bereits mehrere Versuche…

11. Mai 2021

Verwaltungsgericht Oldenburg genehmigt Qualtransport von 270 tragenden Rindern nach Marokko

Rinder aus Deutschland bei einem Drittlandexport.

 

17. März 2021

Landtag Sachsen-Anhalt: Veranstaltung zu Tiertransporten

"Zucht"rinder auf einem Tiertransportschiff.

Unsere Projektleiterin, Iris Baumgärtner, wurde von Bündnis 90/ Die Grünen eingeladen, im Landtag Sachsen-Anhalt über Tierschutzprobleme bei Tiertransporten zu sprechen.

Die anwesenden Politiker sowie Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung wollten mehr über unsere langjährigen Recherchen zu Tierexporten per Schiff erfahren.

Die Veranstaltung…

09. Dezember 2020

MDR-Magazin "Exakt" - 30 Jahre illegale Blutentnahme bei trächtigen Stuten?

Erste Veröffentlichung in Deutschland vor einem Jahr. Wir haben weiterrecherchiert. Jetzt legen wir nach. ARD-Redakteur Knud Vetten im Gespräch mit York Ditfurth.