Einsatzberichte nach Projekten und Themen:

15. Januar 2021

Erfolg: Qual-Tiertransportschiff ETAB für Europa gesperrt

Unsere Einsatzteams beobachteten die ETAB in mehreren EU-Tierexporthäfen.

Insgesamt drei Mal wurde das Tiertransportschiff ETAB aufgrund gravierender Mängel in den letzten innerhalb der letzten 36 Monate in verschiedenen EU-Häfen festgehalten. Auch unsere Einsatzteams dokumentierten immer wieder Tierschutzverstösse bei Transporten, für die das Schiff ETAB eingesetzt wurde. Zuletzt im Juli 2020 bei der Verladung von…

18. Dezember 2020

Feiertage sind Leidenstage für tausende Lämmer auf Transporten

Sich selbst überlassen: Lämmer auf einem EU-Langstreckentransport.

Wir haben die offiziellenTransportinformationen (sog. INTRA-Zertifikate) von mehr als 60 Langstreckentransporten von Lämmern ausgewertet und mit unseren Einsatzprotokollen der letzten Jahre abgeglichen. Das Ergebnis ist leider eindeutig: Es sind immer wieder dieselben Verstösse, die zu enormen Tierleid führen. 

18. November 2020

Meilenstein: Gericht untersagt erstmalig Tiertransporte aufgrund Schlachtbedingungen im EU-Ausland

Um keine Beihilfe zur Tierquälerei zu leisten, hat die Veterinärbehörde des Landkreises Rhein-Sieg einen Transport von 132 Rindern nach Marokko verweigert. Grund dafür waren die grausamen Schlachtbedingungen u.a. in Ländern wie Marokko, die in der Vergangenheit immer wieder in den Medien gezeigt wurden.

11. November 2020

Frankreich/Spanien: Unsere neue Recherche zeigt unvorstellbares Tierleid im Hafen von Cartagena

Im Juli 2020 werden unsere Einsatzteams Zeugen von unvorstellbarer Tierquälerei im spanischen EU-Exporthafen Cartagena. Wir beobachten, wie Hafenarbeiter einen bewegungsunfähigen Bullen auf ein Schiff verladen wollen. Ohne Erfolg. Anstatt den verletzten Bullen tierschutzkonform von seinen Schmerzen zu erlösen, zerren sie ihn auf einen LKW und…

29. Oktober 2020

Anhörung von Bundesministerin Julia Klöckner im „EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte“

Vergangene Woche wurde die deutsche Bundesministerin Julia Klöckner, als Vorsitzende des EU-Agrarrates, zum Thema Tiertransporte im neuen EU-Untersuchungsausschuss angehört. In ihrer Ansprache betont sie, die Tierschutzprobleme bei Lebendtiertransporten und setzt sich für einen nachhaltigen Systemwandel ein. Langfristig sollen Lebendtiertransporte…

22. September 2020

Deutschland | Bautzen | Tiertransportschulung für Polizei und Amtsveterinäre: Tag 2

Die Schulungsteilnehmer kontrollieren einen nationalen Tiertransport.

Am zweiten Tag unserer Tiertransportschulung (EU-Verordnung (EG) 1/2005) kontrollieren wir zusammen mit den Teilnehmern Tiertransporte in der Nähe von Bautzen. Innerhalb von drei Stunden stoppen wir einen nationalen Tiertransport. Die Kursteilnehmer haben jetzt die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen vom Vortag unter Beweis zu stellen. 

Der LKW…

21. September 2020

Untersuchungsausschuss gegen EU-Kommission und Mitgliedsstaaten nimmt Arbeit auf

Foto: Seit Jahren forderten wir einen Untersuchungsausschuss gegen die EU-Kommission mit Berichten und Beschwerden. Jetzt ist es soweit. Text: Aus der Begründung des Beschlussvorschlags des EU-Parlaments.

 

21. August 2020

Kein Stopp für Tiertransporte in Kriegsgebiete

Die verfehlte Agrarpolitik der EU ist für Lebendtiertransporte in Drittländer verantwortlich.

EU-Kommission stellt „wirtschaftliche Interessen“ vor Tierschutz und EU-Gesetz

In einem gemeinsamen Brief mit 25 internationalen Tierschutzorganisationen forderten wir die EU-Kommission auf, Tiertransporte nach Libyen zu stoppen. Dort herrscht seit 2014 ein Bürgerkrieg, der sich immer weiter zuspitzt. Tiere, die aus Deutschland und anderen Teilen…

18. August 2020

Gerechtigkeit für Kälber: Exporteur verliert Gerichtsverfahren gegen Veterinäramt Trier-Saarburg

Foto: Ein junges Kälbchen aus Deutschland auf einem Langstreckentransport in Frankreich.

Im Dezember vergangenen Jahres, deckten unsere Einsatzteams erneut einen Skandal beim Transport junger Milchkälber aus Deutschland auf. Unsere Einsatzleiterin, Iris Baumgärtner, berichtet:

«Wir wollten wissen, was mit den jungen Kälbern aus Baden-Württemberg und Bayern passiert und sind zwei Tiertransportern aus Süddeutschland bis zu einer…