Einsatzberichte nach Projekten und Themen:

24. Januar 2022

Abstimmung im EU-Parlament: Historische Wende für Tiertransporte verspielt

Vorschau Pressemitteilung Seite 1/1

 

19. Januar 2022

ANIT: Richtungsweisende Abstimmung im EU-Parlament diese Woche

Die Abstimmung im EU-Parlament stellt die Weichen für die Zukunft von Tiertransporten.

Seit mehr als zehn Jahren dokumentieren wir systematische Verstösse bei Tiertransporten. Ebenso lange informieren wir die EU-Behörden, die dafür zuständig sind, über diese Verstösse. Wir sind drangeblieben und die Ergebnisse trugen zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses (ANIT-Ausschuss) im Europäischen Parlament bei. Nun hat der Ausschuss…

02. Dezember 2021

Historische Abstimmungen im EU-Ausschuss zu Tiertransporten

Maria Boada, AWF|TSB Projektleiterin während der Ansprache in Brüssel am 30.11.2021.

Aktion gegen Tierexporte und Langstreckentiertransporte

Wir haben bereits mehrfach berichtet. Auf EU-Ebene tagt seit Jahresbeginn der ANIT-Untersuchungsausschuss des Europäischen Parlamentes. Er untersucht die von Tierschutzorganisationen, Wissenschaftlern und Behörden beobachteten Tierschutzprobleme bei der Umsetzung der…

02. Dezember 2021

EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte (ANIT) kritisiert Qualtransporte, will sie aber nicht verbieten

Nach 18 Monaten Ermittlungen zu Tiertransporten, fand am 2. Dezember die Abstimmung zum Untersuchungsbericht des ANIT-Ausschusses statt. Man ist sich einig in der Kritik: Bei Transporten werden die Tiere durch EU-Recht nicht ausreichend geschützt. Vor allem bei Drittlandexporten und dem Transport von Jungtieren wurden die EU-Mitgliedstaaten durch…

16. März 2021

3. Anhörung vor dem EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte

Unsere Einsatzleiterin, Tea Dronjic, setzt sich vor dem EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte für die Tiere ein.

Morgen geht es weiter mit unserer dritten Anhörung vor dem EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte. Unsere Einsatzleiterin und ausgebildete Tierärztin, Tea Dronjić, spricht über die systematischen Verstösse und Probleme bei Tiertransporten.

10 Jahre Tiertransportkontrollen haben gezeigt, dass fast 90 % aller Tiertransportunternehmen gegen die…

28. Februar 2021

2. Anhörung vor dem EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte

Unsere Anwältin, Manuela Giacomini, spricht am 1. März 2021 über Tierexporte in Drittstaaten vor dem EU-Untersuchungsausschuss (ANIT).

Lebendtierexporte in Drittländer

Am 1. März 2021 um 13.45 Uhr fand unsere zweite Anhörung vor dem EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte (ANIT) statt. Für diese Anhörung wurde unsere Anwältin, Manuela Giacomini, als Expertin geladen. Seit 10 Jahren kämpfen wir für einen Exportstopp lebender Tiere in Drittländer.

Mithilfe unserer auf EU-Recht…

25. Februar 2021

1. Anhörung vor dem EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte

Unsere Einsatzleiterin, Iris Baumgärtner, setzt sich vor dem EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte für ein Ende von Qualtransporten nicht abgesetzter Tiere ein.

Bereits im zarten Alter von 14 Tagen dürfen Kälber und Lämmer quer durch ganz Europa über lange Strecken transportiert werden. In den Transportfahrzeugen können die jungen, noch auf…

29. Oktober 2020

Anhörung von Bundesministerin Julia Klöckner im „EU-Untersuchungsausschuss Tiertransporte“

Vergangene Woche wurde die deutsche Bundesministerin Julia Klöckner, als Vorsitzende des EU-Agrarrates, zum Thema Tiertransporte im neuen EU-Untersuchungsausschuss angehört. In ihrer Ansprache betont sie, die Tierschutzprobleme bei Lebendtiertransporten und setzt sich für einen nachhaltigen Systemwandel ein. Langfristig sollen Lebendtiertransporte…

21. September 2020

Untersuchungsausschuss gegen EU-Kommission und Mitgliedsstaaten nimmt Arbeit auf

Foto: Seit Jahren forderten wir einen Untersuchungsausschuss gegen die EU-Kommission mit Berichten und Beschwerden. Jetzt ist es soweit. Text: Aus der Begründung des Beschlussvorschlags des EU-Parlaments.