Einsatzberichte nach Themen:

09. Dezember 2019

Deutschland | Sigmaringen | Verwaltungsgericht ignoriert Expertenmeinungen zum Kälbertransport - Erste Langstreckentransporte wieder genehmigt

Im Rahmen unserer jahrelangen Recherchen zu Kälbertransporten, jetzt erneut ein Rückschlag: In einem Urteil vom 09.12.2019 wird das Landratsamt Ravensburg aufgefordert einen Transport von 149 Kälbern von Bad Waldsee nach Spanien zu genehmigen. Das Landratsamt Ravensburg hatte die Transportgenehmigung mit Verweis auf das «Handbuch Tiertransporte»…

18. Oktober 2019

Zulassung für Langzeit-Transportfahrzeuge für nicht abgesetzte Kälber verweigert

In Rahmen eines Gutachtens des Friedrich-Löffler-Instituts (FLI), Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, wurde die Genehmigungfähigkeit für ein Spezialfahrzeug für den lange Transporte (über 8 Stunden) von sogenannten nicht abgesetzten Kälbern (2-8 Wochen alt) abgelehnt. Diese Fahrzeugtypen sind mit Zapfentränken ausgestattet, die eine…

06. August 2019

Bonn | Bundesministerin Julia Klöckner untersagt Kälbertransporte nach Spanien

Durstige Kälber versuchen verzweifelt an einer Schweinetränke zu trinken, die nicht für sie geeignet ist.

In einem Schreiben an den Staatsminister Thorsten Glauber fordert Bundesministerin Julia Klöckner, die Langzeittransporte junger Milchkälber (Fachterminologie: nicht abgesetzte Kälber) von Bayern nach Spanien zu untersagen.

Julia Klöckner sagt deutlich, es gäbe zur Zeit keine Spezialfahrzeuge in denen die in der EU Tierschutztransportverordnung…

17. April 2019

Slowenien, Italien | Lämmertransporte

Die italienische Polizei stoppt einen ungarischen LKW mit Lämmern.

Jedes Jahr vor Ostern importiert Italien zehntausende Lämmer zur Schlachtung, grösstenteils aus Rumänien und Ungarn. AWF|TSB-Teams kontrollieren dieses Jahr erneut die Transportbedingungen, unterstützt durch die italienische Tierschutzorganisation ENPA. Insgesamt kontrollieren wir elf Transporter, drei davon zusammen mit der italienischen Polizei.…

12. April 2019

Polen, Ungarn | Faktenblatt zu Lämmertransporten wird von Behörden positiv angenommen

Die Behörden in Polen und Ungarn reagieren sehr positiv auf ein von uns erstelltes Faktenblatt über Schaf- und Lämmertransporte.

Auf der Basis unserer Arbeit und unserem Wissen über die Rechtslage, haben wir ein Dokument erstellt, dass die häufigsten Verstösse bei Transporten von Schafen und insbesondere Lämmern zusammenfasst. Im Jahr 2018, wie…

20. Oktober 2018

Polen | Deutschland | Frankreich | Transport nicht abgesetzter Kälber

Unser Team folgt einem Kälbertransporter über 1480 km und 22 Stunden von Polen nach Frankreich.

Ein Team von AWF|TSB und unserer französischen Partnerorganisation Welfarm begleitet einen LKW, der Kälber von Polen nach Spanien transportiert. Die Kälber sind jünger als acht Wochen und gelten somit als nicht abgesetzt. Drei von ihnen sind gerade mal 15 Tage alt. Gemäss EU-Tiertransportverordnung 1/2005 müssen nicht abgesetzte Kälber nach neun…

03. Oktober 2018

Deutschland, Frankreich, Spanien | Bad Waldsee - Autobahn und Vic | Kälbertransport

Wir verfolgen einen deutschen Transporter mit Kälbern von Deutschland nach Spanien. 22 Stunden lang und 1160 Kilometer weit. Startort ist das schwäbische Bad Waldsee. Zielort ist Vic, in der Nähe von Barcelona. Das jüngste Kalb ist laut Transportpapieren gerade mal 15 Tage alt. 

Gerade männliche Kälber sind Opfer der Milchindustrie. Tausende…

19. Juni 2018

Deutschland | Bad Waldsee | Exporte von Milchkälbern durch die Rinderunion

Unser Team beobachtet bereits seit über einem Jahr die Exporte nicht abgesetzter Kälber durch die Rinderunion in Bad Waldsee. Die Transportfirma S. Röck wurde von den zuständigen Veterinärbehörden verpflichtet, die Kälber auf halber Strecke, an der Versorgungsstation Bardy Bresse in Frankreich, zu versorgen. Erst dann sollten die Kälber weiter zu…

17. Juni 2017

Polen | Deutschland | Begleitfahrt von drei Transporten nicht abgesetzter Kälber

Durstige Kälber versuchen verzweifelt, an den ungeeigneten Metallnippeln zu trinken.

Vom 16. bis 17. Juni begleiteten Teams von AWF|TSB drei LKWs, die Kälber von Litauen und Polen nach Spanien und Holland transportierten. Alle Transporter waren mit nicht abgesetzten Kälbern beladen, die jünger als acht Wochen waren. Diese Jungtiere müssten mit Milch, Milchaustauscher oder Elektrolytlösung versorgt werden und für ihre Fütterung wird…