Projekte Polen

Pferdemarkt

Unser Team ist jeden Montag vor Ort.
Wir kontrollieren den Gesundheitszustand der Tiere...
...und die Einhaltung der Tierschutz-Verordnungen. Unsere Broschüre für Pferdehalter über die Haltung und Behandlung häufig auftretende Krankheiten zum Herunterladen. (Sprache: Polnisch)

2016 wurden rund 280'000 Pferde in Polen geboren. Etwas weniger als im Vorjahr. 50 % davon sind schwere Kaltblutpferde. In der Region, in der wir das Projekt Farm Animal Service betreiben, leben derzeit 6.300 Pferde, 40 % weniger als noch 2013. Möglicherweise eine Folge unserer Arbeit. Die Pferde bleiben länger gesund, es muss weniger nachgekauft werden. Auf dem wöchentlichen Markt ist die Zahl von einst einigen hundert Pferden auf heute 30-40 Pferde pro Markttag zurückgegangen. Meist junge Pferde, die an den Haupteinkäufer für Schlachtpferde verkauft werden.

Unser Ziel nahezu erreicht
Über 10 Jahre hat es gedauert, bis auf dem Markt die Bedingungen so waren, dass wir nur noch in Ausnahmefällen verletzte, verwahrloste, kranke und transportunfähige entdecken. Unser Team nutzt den Markt inzwischen fast ausschliesslich, um mit Tierhaltern in Kontakt zu kommen. Wir bieten unsere Unterstützung an, Probleme in der Tierhaltung zu beseitigen: Umgang mit Tieren, Ernährung und Haltung. Anschliessend an den Markt fährt unser FAS-Team auf die Höfe, um dort nach den Tieren zu schauen und Hilfe zu leisten. Deshalb bleiben wir weiterhin auf dem Markt.

Unsere letzten Einsatzberichte vom Pferdemarkt in Bodzentyn:

14. Dezember 2022

Erfolgreiches Ende für unsere Projekte in Polen

Ein Jahrzehnt im Einsatz für die Tiere in einer der ärmsten Regionen Polens. Hinten von links nach rechts: Bogdan, Anna, Nadja, Michal. Vorne Magda, Katarzyna.

Die Lebensbedingungen für die Tiere auf den Höfen haben sich massiv verbessert. Die Rückmeldungen von den Bauern auf die Beendigung der Projekte zeigen, dass es richtig ist, unsere Kräfte jetzt in anderen Projekten stärker zu bündeln. Gerne würden wir mit Ihrer Unterstützung eines Tages wieder sagen können: Tierschutzprojekt wegen Erfolg beendet.

31. Oktober 2021

Polen | Wachock | Anna Lorenzen: 20 Jahre im Einsatz für Tiere 

Annas letzter Arbeitstag am 31. Oktober 2021.

Seit 20 Jahren setzt sich Anna Lorenzen für die Tiere ein. Vor 10 Jahren war sie zum ersten Mal mit uns im Einsatz für Tiere. Damals auf dem grössten regionalen polnischen Markt für „Schlacht“-Pferde in Bodzentyn. Bis zu 1.000 Pferde pro Woche, brutal behandelt, brutal verladen und transportiert. Heute gibt es diesen Markt nicht mehr, u. a. Dank…

31. März 2021

Polen | Bodzentyn | Monatsbericht März: Rinder- und Pferdemärkte

Rindermarkt in Bodzentyn. Derzeit werden hauptsächlich Jungtiere verkauft.

Diesen Monat erhält unser Team die erfreuliche Nachricht, dass sowohl der Pferdemarkt in Bodzentyn sowie der Rindermarkt in Lagow offiziell geschlossen wurden. Das erklärt, weshalb unser Team bei den Marktkontrollen in den vergangenen Monaten keine Tiere mehr auf den beiden Märkten gesehen hat.

Jetzt gibt es nur noch einen Tiermarkt in der Region,…