Presseberichte 2022

28. März 2022

Deine Tierwelt Magazin berichtet über Tierschutznotfall auf See

Nach vier Tagen Transport, muss das Schiff Spiridon II die Fahrt von Spanien nach Jordanien abbrechen. Grund: ein Motorschaden. Weitere fünf Tage harren die Schafe und Rinder auf dem Schiff aus, bis die Exporteure eine Lösung finden. Mittels einer Rampe über dem Meer werden die 8.000 Tiere schließlich auf das Ersatzschiff Adel I geladen.

Unsere…

17. März 2022

Erneuter Schiffsnotfall betrifft 8.000 Tiere: Eurogroup for Animals berichtet über unsere Recherchen

Gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen Compassion in World Farming (CIWF) und Animals International (AI) haben unsere Einsatzteams beobachtet, wie ein altes, ehemaliges Frachtschiff mit knapp 8.000 Tieren an Bord auf See ersetzt werden musste. Das Schiff, Spiridon II, das seine Fahrt wegen eines Motorschadens nicht fortsetzen konnte, war…

04. März 2022

Baum-Paten unterstützen die Animal Welfare Foundation

"Unter dem Motto „Baumpatenschaften zugunsten des Tierschutzes“ hatten sich im Herbst 2018 knapp 60 Männer und Frauen gegenüber Möbelhof-Seniorchef Georg Stephan bereiterklärt, den Tierschutzverein „Animal Welfare Foundation“ zu unterstützen, indem sie jährlich einen Beitrag von 25 Euro leisten."

Zum Artikel

21. Februar 2022

Die französische Tageszeitung "Le Monde" berichtet über unseren Kälbereinsatz

 

13. Februar 2022

Kroatische Medien berichten über chaotische Zustände im Tierexporthafen Rasa

Unsere Projektleiterin, Maria Boada-Saña, berichtet in einem Interview mit der kroatischen Tageszeitung "Glas Istere" über die Zustände im kroatischen Tierexporthafen Rasa. Bereits 2021 waren unsere Einsatzteams vor Ort, um die Verladung der Tiere zu beobachten: die Verladevorgänge sind hektisch und es fehlt an behördlichen Kontrollen: 

Zur…

02. Februar 2022

WDR-Magazin "Markt" berichtet über unsere Recherchen zu Tierexporten per Schiff und auf der Strasse

Das Verbrauchermagazin «Markt» berichtet über Tierexporte per Schiff und auf der Strasse. Basis sind die von uns durchgeführten Einsätze. Gezeigt werden Tiertransportverstösse und das Missverhältnis zwischen Gesetzen und ihrer Umsetzung.

Zum Beitrag in der Mediathek (ab Minute 24): 

Zur WDR-Mediathek 

 

02. Februar 2022

SRF-Magazin Kassensturz berichtet über unsere Vor-Ort-Recherchen zu Blutfarmen in Island

Das Konsumentenmagazin «Kassensturz» berichtete gestern Abend auf SRF I über unsere Recherche zu Blutfarmen in Island. Dort wird trächtigen Stuten Blut entnommen, um daraus das Fruchtbarkeitshormon PMSG zu gewinnen. 2015 veröffentlichten wir erstmals Recherchen über die PMSG-Gewinnung auf Blutfarmen in Südamerika. Inzwischen beziehen mehrere…

01. Februar 2022

SRF Espresso berichtet über unsere Recherchen zur PMSG-Produktion in Island

SRF-Espresso berichtet über unsere Recherchen zu Blutfarmen in Island. Dort wird trächtigen Stuten literweise Blut abgezapft, um das Fruchtbarkeitshormon PMSG zu gewinnen, das in der industriellen Tierzucht zum Einsatz kommt.

Zum Radiobeitrag

31. Januar 2022

Deutsche Welle berichtet über unsere Recherchen zu Blutfarmen in Island

"Etwa 500 Euro pro Jahr – so viel bringt einem Blutfarmer in Island eine trächtige Stute. Innerhalb mehrerer Wochen wird den Tieren immer wieder Blut abgezapft, um daraus ein Hormon zu gewinnen, das in vielen Ländern in der Schweinemast eingesetzt wird. Für unzählige Stuten in Island bedeutet das Stress, Angst und Qual wie eine Reportage der Animal…