28Februar2019

Polen | Region Swietokrzyskie | Monatsbericht Februar: Farm Animal Service (FAS)

Polen | Region Swietokrzyskie | Monatsbericht Februar: Farm Animal Service (FAS)

Niedospielin. Wir entwurmen die Pferde als Belohnung für den aufgeräumten Hof.

Wola Strzygielkowa. Wir pflegen die Klauen einer lahmenden Kuh.

Unser erster Besuch auf einem Hof in Paprocice. Der Stall ist zu dunkel, muss aufgeräumt und modernisiert werden.

Unser FAS-Team behandelt erneut den Hufkrebs einer Stute aus Brody. Das ist eine der schwierigsten und anspruchsvollsten Aufgaben unserer Projektarbeit. Wir passen die Behandlungsmethode erneut an und nehmen zusätzlich einen Hufabdruck, um spezielle Hufschuhe mit einer Schutzplatte anfertigen zu lassen. Diese schützt die gebrechliche, entzündete Hufsohle. Es erleichtert zudem den Verbandswechsel.

Ein weiteres lahmendes Pferd steht in Czastkow. Grund der Lahmheit ist ein Abszess in einem der Vorderhufe. Der Abszess ist gross und schmerzhaft. Wir behandeln den Huf und verbinden ihn. Das Ausschneiden der anderen Hufe verschieben wir  auf unseren nächsten Besuch. Dann werden unsere Hufschmiede zu einer lahmenden Kuh in Wola Strzygiełkowa gerufen. Sie lahmt wegen zu langer Klauen. Nach der Behandlung kann die Kuh wieder ohne Schmerzen laufen. Wir instruieren den Besitzer, die Klauen der Kuh regelmässig zu behandeln, damit sich das nicht wiederholt. Dann fahren wir weiter nach Niedospielin. Dort überprüfen wir, ob ein Stallbesitzer unserer Aufforderung nachgekommen ist, seinen Hof aufzuräumen. Dort lagen gefährliche Gegenstände herum, die die freilaufenden Tiere verletzen könnten. Tatsächlich, der Metallschrott wurde beseitigt. Als Belohnung entwurmen wir seine drei Pferde.

Auf einem Hof in Przybyslawice bereitet der Stallbesitzer den Bau neuer Boxen vor. Er hat bereits damit begonnen ein Fundament zu legen für die tragenden Wände. Auch in Porudzie versucht ein Hofbesitzer einen Paddock zu bauen. Das schlechte Wetter machte ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung. Wir beschliessen nichtsdestotrotz sein Fohlen zu entwurmen.

In diesem Monat haben unsere Hufschmiede insgesamt zehn Höfe besucht, manche mehrmals. Die Schmiede haben eine Kuh und 21 Pferde ausgeschnitten und sechs Pferde entwurmt. In diesem Monat heissen wir auch zwei neue Bauernhöfe in unserem FAS-Programm willkommen. Ziel unseres Programms ist es, die Lebensumstände aller polnischer Tiere in den Dörfern zu verbessern. Der Hof in Lubenia ist gut geführt. Der Hund läuft frei herum und die Pferde werden in Boxen gehalten und bekommen regelmäßig Auslauf. Lediglich an einem der Ställe sind Reparaturarbeiten nötig. Der Hof in Paprocice befindet sich in einem durchschnittlichen Zustand. Der Stall ist zu dunkel und muss modernisiert und aufgeräumt werden. Das ist die erste Aufgabe für den Hofbesitzer. Wir werden bald zurück sein und überprüfen ob er dieser Aufgabe nachgekommen ist.