31August2017

Polen | Monatsbericht August | Woiwodschaft Swietokrzyskie | Farm Animal Service

Die Kinder sind sehr interessiert an der Arbeit der Hufschmiede.

Praktisches Training ist ein sehr interessanter Teil des Treffens.

Auf dem Hof in Starochęciny treffen unsere Hufschmiede auf positive Veränderungen.

In Romanowka ist unser Team überrascht. Der Besitzer hat neue Boxen für seine Pferde gebaut.

Neuer Kennel für den Hund – eine andere gute Veränderung auf dem Hof in Wola Zamkowa.

Unser Team ist zufrieden mit dem gepflegten Hof in Psary.

Diese Stute lahmt aufgrund eines feststeckenden Steines im Huf.

Das überwachsene Huf war der Grund für die Lahmheit der Kuh.

Diesen Monat besuchten unsere Hufschmiede 18 Höfe in Polen. Sie trimmten die Hufe von 23 Pferden und Klauen von 4 Kühen. Die jungen Pferde bereiteten einige Probleme bei der Arbeit. Unser Team zeigte den Besitzern einige Übungen mit den Tieren, um das zukünftige Korrigieren der Hufe zu vereinfachen. Zweimal wurden die Hufschmiede aufgrund lahmender Tiere gerufen: eine Stute und eine Kuh. Die 12 Jahre alte Stute benötigte unsere Hilfe bei einem Stein, der im Huf feststeckte. Die Lahmheit der Kuh war durch überwachsene Klauen verursacht.
Zwei Pferde mussten entwurmt werden. Eines davon, ein junger Hengst vom Bodzentyner Markt, hatte eine schwere Parasiteninfektion. Bereits nach der ersten Entwurmung nahm der Hengst wieder an Gewicht zu.
Unser Team ist froh über die Verbesserungen auf einem Hof in Starochęciny. Der Hof gehört einem sehr alten Paar und war unter unserer Aufsicht. Nach dem Tod seiner Frau hat sich der Bauer entschieden, alle Rinder zu verkaufen und behielt nur ein Pferd. Er baute eine grosse Box in der Scheune und siedelte das Pferd vom kleinen Stall in diese Box um. In naher Zukunft wird er auch sein Pferd verkaufen. Auf einem Hof in Romanowka baute der Besitzer neue, grössere Boxen für seine Pferde. Es ist schön die positiven Entwicklungen unseres Einsatzes zu beobachten.

Unsere Hufschmiede besuchen weiterhin die Kinder in den Sommerlagern und lehren sie das Mitgefühl gegenüber Tieren. Im August trafen sie 4 verschiedene Kindergruppen und sprachen mit ihnen über Tierwohl und Tierschutz. Während des gesamten Sommers hielten Michal und Bogdan Vorträge für ca. 100 Kinder. Wir glauben, dass sich diese Treffen positiv auf die Zukunft auswirken. Wir hoffen, dass diese Kinder zu vernünftigen und empathischen Erwachsenen entwickeln werden und sich gut um ihre Tiere kümmern werden.