31Oktober2018

Polen | Starachowice - Gericht | Gerichtsurteil gegen Tierquäler

Unser dritter Gerichtsfall in diesem Monat. Wir sind wieder bei Gericht in Starachowice. Diesmal, um das Urteil gegen einen Tierhalter anzuhören, den wir angezeigt haben, weil bei seiner Kuh ein Führstrick in den Kopf eingewachsen ist und die Wunde stark entzündet ist. Wir hatten im August 2017 darüber berichtet. Diesmal hat die Polizei unsere Anzeige sofort Ernst genommen und den Fall vor Gericht gebracht. Der Tierhalter wird schuldig gesprochen und zu einer Strafe in Höhe von 670 Euro verurteilt. Wir sind froh, dass solche Verfahren jetzt auch in Polen zugunsten der Tiere verlaufen. Das wirkt abschreckend auf die Tierhalter.