27. June 2021

Süddeutsche Zeitung: Länder lehnen Verbot von umstrittenen Tiertransporten ab

"Ein Verbot umstrittener Tiertransporte ist vorerst gescheitert. Rinder und Schafe können weiterhin in Staaten außerhalb der EU exportiert werden. Der Bundesrat lehnte am Freitag einen entsprechenden Vorschlag aus dem Agrarausschuss ab, Transporte in 17 nordafrikanische und zentralasiatische Staaten künftig zu untersagen. Tierschützer und Veterinäre kritisieren die Transporte seit Jahren, sie stellen immer wieder fest, dass die Tiere auf den Fahrten stark an Hitze oder Kälte, Hunger oder Durst leiden. Eine Untersuchung der Organisation Animal Welfare Foundation im Auftrag des EU-Parlaments zeigte zuletzt, dass die meisten von der EU zugelassenen Viehtransportschiffe zur Kategorie der Hochrisikoschiffe gehören und für lebende Fracht nicht geeignet sind." (Quelle: Süddeutsche Zeitung)

Zum Artikel