12. February 2021

Stuttgarter Zeitung: Kälbertransporte nach Spanien sind legal

Quelle: Stuttgarter Zeitung vom 12. Februar 2021

"Die Fahrten durch Europa gehen nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes Mannheim weiter – Tierschützer und Tierärzte halten die Transporte der noch nicht abgesetzten Kälber für einen Skandal. Iris Baumgärtner, die die Transportefür die Tierschutzorganisation Animal Welfare Foundation seit vielen Jahren beobachtet und begleitet, ist darüber fassungslos. Die zwei bis sechs Wochen alten Kälber, die noch nicht abgesetzt und deshalb auf eine Fütterung mit Milch per Sauger angewiesen sind, bekämen im Lkwim besten Fall Wasser zu trinken. Das spiele aber keine Rolle, schreibt die Abteilungsleiterin im Agrarministerium: „Auch der tatsächliche Umstand, dass es den Straßentransportmitteln mit den derzeitigen Tränke-Techniken nicht möglich ist, nicht abgesetzte Kälber zu versorgen, muss mit Rücksicht auf die neue Rechtsprechung außer Betracht bleiben.“

Artikel als PDF herunterladen

Textähnlich erschienen in: 

Die Oberbadische
Offenburger Tagblatt 
Stuttgarter Nachrichten
Schwarzwälder Bote