23. March 2015

Polen | Radkowice | Farm Animal Service

Wir fahren erneut nach Radkowice, um nach Pferd Apis zu schauen. Der Bauer hat sein Versprechen wahr gemacht, die Stallfenster sind geöffnet und Apis bekommt jeden Tag Bewegung. Im Stall ist auch gemistet worden, noch nicht ausreichend, aber immerhin ist ein Anfang gemacht. Apis lahmt noch immer, wir versorgen den Huf und behandeln auch seine Zähne. Insgesamt hat sich sein Zustand verbessert. Dennoch braucht er noch weitere Behandlungen. So finden wir heute einen weiteren Eiterherd im Huf. Wir verbabreden einen weiteren Termin, um dann auch die Vorderbeine zu behandeln.