18. March 2017

Polen | Bodzentyn | Rindermarkt

Hornbindung.

Kuh mit Transportverletzungen.

Kuh mit Transportverletzungen.

Schmied Bogdan notiert die Ohrenmarke einer Kuh mit verwachsenen Klauen.

Schmied Bogdan notiert die Ohrenmarke einer Kuh mit verwachsenen Klauen.

Unser Team kontrolliert den Rindermarkt in Bodzentyn. Es sind ca. 500 Tiere da. Die Veterinärinspektion aus Kielce ist heute anwesend. Wir sehen ein ca. 6 Tage altes Kalb zitternd am Auto angebunden. Die Nabelschnur ist noch nicht geheilt. Wir rufen Dr. Pawlak von der Veterinärinspektion, der den Fall aufnimmt und Anzeige erstatten wird. Wir entdecken eine Kuh mit eingewachsenem Horn und rufen den Tierarzt der Veterinärinspektion, der die entsprechenden Daten für eine Anzeige aufnimmt. Unser Team beobachtet wieder einige Kühe mit verwachsenen Klauen. Ein Händler beklagt sich, dass sein Sohn Probleme mit der Polizei hat weil er im August letzten Jahres eine Kuh mit einem eingewachsenen Horn auf den Markt gebracht hat. Insgesamt beobachten wir eine verstärkte Ahndung von Tierschutzverstößen durch Polizei und Veterinärbehörden.