14. May 2016

Polen | Bodzentyn | Rindermarkt

Unser Team kontrolliert den Rindermarkt in Bodzentyn. Es sind ca. 500 Tiere auf dem Markt. Wir finden eine Färse mit einem abgerissenen Horn. Eine typische Folge der verbotenen Hornanbindung. Die Wunde wird von dem Markttierarzt versorgt und der Veterinärinspektion gemeldet.

Weiter sehen wir eine Kuh mit verwachsenen Klauen. Auf einem LKW entdecken wir eine sehr abgemagerte Färse. Der Tiertransporter von Viehhändler Maciejek ist wieder falsch beladen. Erneut wird der Schwanenhals doppelstöckig beladen. Alle protokollierten Verstösse des heutigen Markttages melden wir der Veterinärinspektion in Kielce, die heute auf dem Markt ist.