30. May 2015

Polen | Bodzentyn | Rindermarkt

Wöchentlich sind wir auch im Umfeld des Marktes in Bodzentyn im Einsatz. Hier beobachten und dokumentieren wir den illegalen Tiermarkt, parallel zum Rindermarkt. Der Besitzer des Platzes hat die Einfahrt mit einer Kette geschlossen, was dazu führt, dass manche den Handel jetzt auf der Strasse abwickeln. Wir werden das zur Anzeige bringen.

Auf dem Marktplatz sind jeden Samstag ca. 700-900 Rinder. Die neuen Marktordner machen immer wieder Lautsprecherdurchsagen, dass man die Tiere nicht an den Hörnern anbinden darf und die feste Rampe anfahren muss, wenn man keine geeignete Rampe am Fahrzeug hat. 

Es scheint zu helfen, die Verhältnisse sind heute besser als sonst. Am 30.05 finden wir ein Kalb mit Kreislaufkollaps. Der Tierarzt hat das Tier untersucht und mit einer Trennwand abgesichert, damit es sich erholen kann. Nach einer Stunde ist das Kalb aufgestanden. Der Besitzer hat in den LKW getragen.