17. February 2016

Blutfarmen: Die österreichische "pferde revue" legt nach: "Stutenblutfarmen: Regierungen greifen ein"

Lange blieb das skandalöse Treiben rund um die Blutgewinnung von trächtigen Stuten zur Produktion eines für die Fleischindustrie benötigten Hormons unentdeckt. Doch seit die Tierschutzorganisation Animal Welfare Foundation im vergangenen Herbst enthüllte, wie für das auch hierzulande häufig eingesetzte Pregnant Mare Serum Gonatropin, kurz PMSG, Tausende trächtige Stuten gequält werden, sehen sich die Regierungen in Uruguay und Argentinien massiver internationaler Kritik ausgesetzt.

Zum Online Artikel