Einsatzberichte nach Datum:

24. März 2015

Uruguay | Sauce | Schlachthof Sarel | Pferdefleischimport

Ein Paddock mit wenig Gras und ohne Schatten.

Wir kommen um 11:45 beim Schlachthof Sarel an. In den Paddocks neben der Hauptstrasse befinden sich mehrere Pferdegruppen. Im Gegensatz zu unserem letzten Besuch haben die Tiere diesmal kein Stroh zur Verfügung als Ergänzung zu dem wenigen Gras, das in den Pferchen wächst. Wir beobachten, dass mehrere Pferde den Boden nach Futter absuchen. Es gibt…

24. März 2015

Uruguay | Totoral del Sauce | Schlachthof Clay | Pferdefleischimport

Verletzte Pferde, die nur auf drei Beinen stehen können.

Als wir um 10.30 Uhr beim Schlachthof ankommen, stehen zwei Pferdegruppen bei der Laderampe von Clays Sammelstelle. Einige Pferde stehen bereits im Treibgang, der zur Rampe führt. Anscheinend werden die Pferde bei der Sammelstelle auf einen Transporter verladen, um zum Schlachthof gebracht zu werden, der nur ein paar hundert Meter entfernt ist. Wir…

24. März 2015

Uruguay | San Jacinto | Einkauf von Phenylbutazon | Pferdefleischimport

Phenylbutazon wird in Uruguay rezeptfrei verkauft.

Am Vormittag fahren wir zu einer Tierapotheke in San Jacinto in der Nähe von  Canelones und filmen mit versteckter Kamera, wie wir ohne Rezept Phenylbutazon  einkaufen. Die einzige Frage, die uns gestellt wird, ist, ob wir es für ein Pferd  brauchen. Das Medikament liegt neben Tierfutter offen im Regal und kostet nur 142  Uruguayische Pesos. Das…

23. März 2015

Polen | Radkowice | Farm Animal Service

Wir fahren erneut nach Radkowice, um nach Pferd Apis zu schauen. Der Bauer hat sein Versprechen wahr gemacht, die Stallfenster sind geöffnet und Apis bekommt jeden Tag Bewegung. Im Stall ist auch gemistet worden, noch nicht ausreichend, aber immerhin ist ein Anfang gemacht. Apis lahmt noch immer, wir versorgen den Huf und behandeln auch seine…

23. März 2015

Polen | Bodzentyn | Pferdemarkt

Unser Team kontrolliert den Pferdemarkt in Bodzentyn. Es sind wieder rund 400 Pferde. Diesmal werden drei Grosstransporter des Schlachthofes beladen. Die rund 40 Kleinhändler haben zum Teil abenteuerliche Gefährte, die für Tiertransporte nicht geeignet sind. Der Markt ist erneut gut besucht, v.a. wegen der vielen landwirtschaftlichen und…

23. März 2015

Uruguay | Colon | Sammelstelle für “Schlacht”pferde | Pferdefleischimport

Stute mit zwei Auktionsaufklebern.

Als wir um 18.30 Uhr bei der Sammelstelle des Pferdehändlers Riccetto ankommen, befindet sich dort nur ein einziges Pferd. Wir vermuten, dass er an einem anderen Ort noch mehr Pferde hält, da er einer von Clays Hauptlieferanten ist. Wir fahren durch die Gegend und suchen nach einer Weide mit Pferden, doch ohne Erfolg. Als wir um 19 Uhr zur…

23. März 2015

Uruguay | Lavalleja | Estancia Sarandí | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Als wir um 16:45 bei der Estancia “Sarandí” im Departement Lavalleja ankommen, erklärt uns der Verwalter, dass diese Farm Roberto Mailhos gehört, aber hier kein Blut entnommen wird. Das Labor von Mailhos befinde sich auf der Estancia “La Paloma”. Die Stuten werden hier für die Zucht gehalten und werden für die Blutentnahme dorthin gebracht.…

23. März 2015

Uruguay | Montevideo | Interview mit Dr. Sienra | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Wir bekommen einen Termin beim Ministerium für Viehzucht, Landwirtschaft und Fischerei. Dort treffen wir Professor Ricardo Sienra, Leiter der Fachgruppe Tierschutz, und Jorge Armstrong, stellvertretender Direktor der Abteilung Tierzucht, -schlachtung und -verarbeitung. Man könne uns nicht sagen, wie viele Firmen und Farmen am Blutgeschäft beteiligt…

23. März 2015

Uruguay | Montevideo | Interview mit Dr. Sienra | Blutfarmen zur Hormongewinnung

Interview mit Dr. Sienra (l.) und Dr. Armstrong (r.), Ministerium für Viehzucht, Landwirtschaft und Fischerei.

Wir bekommen einen Termin beim Ministerium für Viehzucht, Landwirtschaft und Fischerei. Dort treffen wir Professor Ricardo Sienra, Leiter der Fachgruppe Tierschutz, und Jorge Armstrong, stellvertretender Direktor der Abteilung Tierzucht, -schlachtung und -verarbeitung. Man könne uns nicht sagen, wie viele Firmen und Farmen am Blutgeschäft beteiligt…